Um meinen Code zu schreiben und zu programmieren, verwende ich zwei verschiedene Codeeditors: Atom und PyCharm. Diese beiden Programme helfen mir dabei schnell zu programmieren und bieten beide viele nützliche Features und Plugins.

Atom

Der Codeeditor Atom wurde von GitHub mit dem Framework Electron entwickelt. Er bietet viele Konfigurationsmöglichkeiten und lässt sich gut an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Ich verwende diesen Codeeditor hauptsächlich für die Entwicklung von Webseiten mit HTML, CSS und JavaScript. Besonders gut gefällt mir an Atom die Autovervollständigung und die Codehervorhebung.

Mein Lieblings-Codeeditor für Webdevelopment: Atom
Mein Lieblings-Codeeditor für Webdevelopment: Atom

Nützlich sind auch die vielen verschiedenen Plugins. Installiert werden können diese einfach in den Einstellungen.

atom-live-server

Ein Plugin, das ich fast immer verwende heißt atom-live-server. Es erstellt einen Webserver, der sich zum Entwickeln nutzen lässt. Praktisch ist auch, dass die Webseite sich automatisch neulädt, wenn man eine Veränderung in Atom abspeichert.

Emmet

Emmet ist ein Plugin, das mir erlaubt sehr schnell Code zu schreiben. Dafür schreibt man einfach den Code in Abkürzungen und drückt dann auf die Taste Tab. So muss man nicht die ganze Zeit mit Klammern beschäftigt und spart sich viel Zeit. Die Abkürzung

p#description.info

wird dann nur durch ein Drücken auf Tab zu

<p id="description" class="info"></p>

Wer dieses Plugin einmal verwendet hat, möchte nicht mehr ohne es arbeiten. Ein Tutorial mit vielen weiteren Abkürzungen findest Du hier.

Minimap

Das Plugin Minimap bietet einen Überblick über den Code. In der oberen rechten Ecke befindet sich dann eine kleine Übersicht über den Code einer Datei. So sieht man auf einen Blick, an welcher Stelle man sich im Code gerade befindet.

platformio-ide-terminal

Ein Plugin, das für mich auch nicht fehlen darf, ist das integrierte Terminal. Dieses verwende ich fast täglich, um mit Git zu arbeiten, schnell Dateien zu erstellen oder einen anderen Server zu starten.

PyCharm

Neben Atom verwende ich auch gerne PyCharm. Diese IDE wurde speziell für Python erstellt. Damit bieten sich viele Vorteile, wenn man sich auf diese Sprache beschränkt.

Eine spezielle IDE für Python: PyCharm
Eine spezielle IDE für Python: PyCharm

Besonders gerne arbeite ich mit PyCharm, da das Programm, meiner Meinung nach, durch die vielen, fast unzähligen Features, perfekt zum Arbeiten mit Python ist. Das Programm lässt sich gut mit Tastenkombinationen bedienen, mit denen man schnell navigieren kann. Wenn man, zum Beispiel, eine Klasse initialisiert, kommt man durch die Tastenkombination Strg + B zur Definition der Klasse. Nützlich sind auch die Codevorschläge, die einem in vielen Situationen weiterhelfen, so dass man nicht jedes mal die Dokumentation einer bestimmten Library lesen, um die Parameter einer Funktion herauszufinden. Diese und viele weitere Funktionen machen PyCharm, für mich, zu einem Programm, das ich sehr gerne verwende.

Abschließend möchte ich jedoch noch anmerken, dass ein bestimmter Codeeditor oder eine IDE niemanden zu einem besseren Programmierer macht. Sie können jedoch, wenn man sie richtig einsetzt, bei einer schneller Entwicklung helfen. Für Anfänger empfehle ich jedoch trotzdem andere Programme, wie zum Beispiel die IDLE von Python, da man sich am Anfang auf die Programmiersprache konzentrieren sollte und nicht tausende Features braucht, die einen nur verwirren.

Newsletter

Abonniere meinen Newsletter, um einmal im Monat einen Newsletter zu erhalten. Du erfährst, welche neuen Artikel es auf meinem Blog gibt und welche Artikel ich in diesen Monat entdeckt habe.